Willkommen :)

Willkommen in meinem Blog!

Gedichte dürfen gerne zitiert werden, wenn die Quelle genannt wird und ich eine Info bekomme;)


Empfohlener Beitrag

Im Rosengarten zu Eltville

Im Rosengarten zu Eltville, wir saßen dort und machten Rast. Hat zeitlich einfach gut gepasst. Zwischen Donnern herrschte Stille. Im Ro...

27.12.2016

Der Prinz von Palm Beach

Wer mich kennt, weiß es bereits. Alle anderen Erfahren es eben über diesen Blogeintrag😄 Ich bin nicht wirklich eine Leseratte.

Über das #Akzent Theater habe ich den Schauspieler Michael Moog de Medici kennengelernt. Er hat mit knapp 20 Jahren eine Reise nach Palm Beach gemacht und in der fast unerreichbaren Welt der Schönen und Reichen nahezu unglaubliches erlebt. Davon erzählt er in seinem autobiografischen Roman "Der Prinz von Palm Beach", der selbst für Lesemuffel wie mich spannend geschrieben ist. Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich gleich einen Artikel darüber geschrieben habe.

24.12.2016

...es ist vorbei...

Kurz vor Weihnachten war sie also, die vorerst letzte Vorstellung in meinem Mainzer Lieblingstheater. Nach 10einhalb Jahren wurden die Räume gekündigt, Ersatz ist nicht in Sicht.

Wer die letzte Möglichkeit verpasst hat, kann sich hier einen Eindruck verschaffen:
http://www.en-a.de/kunst_kultur_und_musik/wir_knacken_sie_ergreifende_derniere-66584/

18.12.2016

Weihnachtsgedicht 2016


Ich werf‘ ´nen Blick zum Fenster raus,
     die Bäume sehen kahl schon aus.
Auch wenn es wieder mal nicht schneit:
     sie ist da, die Weihnachtszeit.

Wie seit vielen Jahren schon,
     freun wir uns auf die Tradition.
Häuser, Fenster, hübsch geschmückt,
     Kinderaugen strahl’n beglückt.
Plätzchen backen, Weihnachtsshoppen,
     Vorfreude ist nicht zu stoppen.

Zum Feiern laden alle ein;
     festliches Beisammensein.
Es wird gesungen und gelacht,
     wie jedes Jahr zur heil’gen Nacht.

05.10.2016

"Backstage" auf Youtube

Die Generalprobe und Premiere von "Backstag" in der Showbühne Mainz wurde von einem professionellen Kamerateam begeleitet. Aus dem gefilmten Material wurde ein Zusammenschnitt auf Youtube gestellt:
https://www.youtube.com/watch?v=8Sgm5rOFI4Q

03.10.2016

Kleinkunstbühne ganz Groß

Ich gehe ja gerne mal ins Theater. Genauer gesagt nicht zu den großen Häusern, sondern eher zu den kleineren, weniger bekannten.

Neulich habe ich die Schauspielerin Ariane getroffen, die mir einem Engangement in einem kleinen Wiesbadener Theater erzählte. Sie sagte, dass es das Theater schon seit Anfang 2014 gibt. Ich kannte es bislang nicht... Also war ich vergangenen Samstag mal dort. Zufällig passend zu einer Premiere eines neuen Stücks. Also bin ich hin.

Ariane hat nicht zuviel versprochen. Das "Akzent Theater" ist echt schnuckelig. Ein kleiner Raum in einem Kellergewölbe, hübsch eingerichtet. Der Saal fasst nur 40 Zuschauer, was dem Ganzen noch ein besonderes Flair verleiht. Man geht mit den Darstellern quasi auf Tuchfühlung.

Mir gefällt es, dass so viele kleine, ambitionierte Bühnen in der Region gibt! :-)


17.09.2016

Musical mit Blick hinter die Kulissen der Theaterwelt

Es ist soweit! Mein Mainzer Lieblingstheater hat sein neues Musical "Backstage" erfolgreich gestartet. Mit einem Großaufgebot an Orchester und Chor hat Sebastian W. Wagner die "Hure des Kaisers" (2015) sogar noch übertroffen.
http://schulz.en-a.de/kunst_kultur_und_musik/backstage_ein_wirkliches_musical-65724/

09.08.2016

Neues Rechnungsprogramm

Nachdem ich nun seit Beginn meiner Selbständigkeit meine Rechnungen mit Quickbooks bzw. Büro Easy erstellt und verwaltet habe, wurde es langsam mal Zeit für etwas neuers. Eine Lösung, die zeitgemäß ist.

Beim Surfen duchs Netz bin ich dann auf FastBill gekommen und nun nutze ich es:-) Warum? Überzeug Dich doch selbst:  http://zfer.us/5nY5k

27.07.2016

IT-Sicherheit und wie Hacker an Passworte kommen

Sicherheit in der IT ist immer ein großes Thema. Oft ist es aber nicht ein unsicherer PC, der unberechtigte Zugriffe ermöglicht. Vielmehr sind es die Anwender, die sorglos mit ihren Daten umgehen. Einen Eindruck, wie Hacker an Passwörter herankommen, bietet der Film "Who Am I - Kein System ist sicher".

26.06.2016

"Lügenpresse" hat ein Gesicht

So manch einer kennt ihn: Den Kopp-Verlag. Journalisten, die für diesen Verlag arbeiten sind bekannt dafür, auch eher "unbequeme" Themen zu recherchieren. Böse Zunge reden sogar von Verschwörungen, was durch plakative Schlagzeilen wie "Vorhersage für Dritten Weltkrieg erfüllt" unschwer zu glauben ist. Durch die Pressefreiheit sind aber auch diese Artikel und Meinungen geschützt und das ist gut so!

Auf dem Nachrichtenportal Merkurist.de wurde ich jedoch auf eine Kopp-Nachricht aufmerksam, die die Glaubwürdigkeit dieses Verlages völlig infrage stellt. Der bekannte Journalist Udo Ulfkotte behauptet in einem Artikel, hessische Journalisten sowie die derzeitige Justizministerin Eva Kühne-Hörmann seien bestechlich. Mehr noch: Er erweckt mit seiner Schlagzeile den Eindruck, dass Häftlinge zum Backen für Journalisten gezwungen werden und begründet dies einfach mit einem Hinweis auf einer Einladung zu einer Pressekonferenz, genauer gesagt zu einem Pressefrühstück. In der Einladung heißt es, die geladenen Journalisten würden mit "Köstlichkeiten aus der Bäckerei der JVA Wiesbaden" versorgt. Dass man Leute zu einem Frühstück einlädt und ihnen dann noch Backwaren verspricht ist in der Tat einfach skandalös...

Doch Spaß beiseite.Ist es nicht ein Akt der Höflichkeit, Gästen etwas anzubieten? Warum sollte es dann verwerflich sein, wenn die angebotenen Waren aus einer Gefägnisbäckerei kommen? Das ist doch mal gelebte Integration und Resozialisierung.

Meines Erachtens gibt Herr Ulfkotte mit diesem Artikel der von einigen schlecht gebildeten Mitbürgern geprägten und für Medien diffamierenden Bezeichung "Lügenpresse" ein neues Gesicht. Nämlich sein eigenes!

25.05.2016

Kleine Stadt, großes Kino

Neulich hörte ich ein Lied im Radio. Okay, das kommt öfter vor, das im Radio Musik gespielt wird:-)

Dieses Lied hat es mir aber auf Anhieb angetan. Nicht nur, weil der Text auf Deutsch ist, er at auch eine geniale Aussage. Es geht um eine Person, die sich in der Anonymität einer großen Stadt verliert und sich das freundschaftliche Miteinander aus dem Heimatdorf wünscht. Für mich eine gelungene Gesellschaftskritik:
Jördis Tielsch - Kleine Stadt, großes Kino

18.03.2016

10 Jahre Showbühne

Mein kleines Lieblingstehater in Mainz wird in diesem Jahr 10 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch!

Aus diesem Grund habe ich bereits vergangene Woche einen kleinen Vorbericht auf das Jubiläumsprogramm geschrieben: http://bit.ly/1MdJ9jb.

Heute ist Premiere der neuen Show und weil ich gestern bei der Generalprobe dabei sein und Fotos machen durfte, konnte ich auch vorher schon einen Artikel dazu schreiben: http://bit.ly/1Xz1EVd

17.03.2016

Internet-Sicherheit wird zur Chefsache

Nun hat offenbar auch die Bundesregierung die Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen im Internet erkannt. Warum sonst sollte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Cebit in Hannover über potentielle Gefahren und Absicherungen informieren?
Für mich Grund genug, das in einem Artikel zu thematisieren: http://bit.ly/1UpLTSg

01.03.2016

kultige Paketdienst-Benachrichtigung

Man bestellt ja oft und gerne im Internet. Wenn dann die Lieferung kommt und man selbst ist nicht da, freut man sich über Nachbarn, die das Paket entgegen nehmen. Schön, wenn der Paketdienst dann auch eine Benachrichtigung in den Briefkasten legt.

Einfach nur kultig ist die Nachricht Von Trans-O-Flex, die ich heute im Kasten hatte:


18.02.2016

Dreigroschenoper in modern

Schülerinnen und Schüler des Mainzer Rabanus-Maurus-Gymnasiums haben die Dreigroschoper von Brecht überarbeitet und unter dem Namen "Haifisch" neu aufgeführt. Ich war nbatürlich bei der Premiere: http://bit.ly/1WxMdfC

05.02.2016

Outfittery im Test

"Ich glaube, dass die Kombination guten Stil ausmacht", sagt Lea von Outfittery im TV-Spot. Es kommt selten vor, dass ich bewusst auf Werbespots reagiere. Aber ein Blick in meinen Kleiderschrank zwang mich zum Handeln... also warum nicht mal testen?

Meinen Testbericht habe ich bei der ENA veröffentlicht (http://bit.ly/1nUCsgA).
Wenn Du selbst mal testen möchtest, dann schenke ich Dir ein Guthaben. Klick dazu einfach hier: http://bit.ly/1mh8ku4

28.01.2016

Die wohl genialste Kartenbestellung...

...gab es von mir per Mail. Ich wollte netten Leuten in mein Lieblingstheater in Mainz. Also schrieb ich dem Inhaber der Showbühne, Sebastian W. Wagner, folgende Zeilen:


Mein lieber Freund Sebastian,
nun sieh dir diese Nachricht an....

Du kannst dich freuen oder fluchen,
morgen werde ich dich besuchen
😁

Und ich bringe, sofern fit,
auch noch zwei Personen mit.

12.01.2016

Ein Jahr Kultradio



Wer noch alte Sender hört ist selber schuld,
denn seit `nem Jahr gibt’s Radiokult:-)

Jeden Morgen macht es froh,
denn „Besser ist das“: Kultradio.

Dem Sender, den ich nicht mehr missen mag,
wünsche ich alles Gute zum ersten Geburtstag!!

--> www.kultradio.fm